Viele Menschen sind in heutiger Zeit oft überfordert. Hohe Anforderungen im Beruf, vielseitige Aufgaben in der Familie und der Gesellschaft haben ihren Preis: Das eigene Betätigungsfeld zur notwendigen Entspannung, Erholung und Prävention zur Gesunderhaltung kommt oft zu kurz. Um die Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, werden zusätzlich zum Urlaub meist Wellnesstage genutzt, um neue Kräfte zu tanken.

Ein kombinierter Kur-Urlaub ist optimal. Kurreisen, die ein breites Spektrum gesundheitsfördernder Angebote besitzen, werden von Jung und Alt gern angenommen. Ein beliebtes Reiseziel ist das böhmische Bäder-Dreieck, in dem auch Marienbad Kuren die Erwartungen von Urlaubern und Kurpatienten in hohem Maß erfüllen.

Urlaub – Wellness – Kur in Marienbad
Der traditionsreiche Kurort ist international bekannt und beliebt. Viele namhafte Persönlichkeiten wie J. W. Goethe ließen sich hier in Westböhmen (Tschechien), umgeben von reizvoller Landschaft, ausgedehnten Wäldern des Mittelgebirges und durch Nutzung der Heilquellen kurieren. Für Menschen mit Erkrankungen der Atem- und Harnwege, Nieren, des Bewegungsapparates oder Stoffwechselstörungen finden mit Marienbad Kuren Linderung oder sogar Heilung.

Mit Therapie zur Vitalität
Die Kurprogramme in Marienbad umfassen klassische und komplexe Heilkuren unter ärztlicher Kontrolle und schließt die bekannten Trinkkuren mit ein.
In verschiedenen Kur- und Wellnesshotels, des im Tal gelegenen Kurortes, werden Wellness, SPA, Sport- und Relax-Angebote bis zu individuellen Behandlungen, von Massagen über Kneipp-Anwendungen, Moorpackungen, Gasinjektionen bis zum Schönheitsbad, angeboten.

An der Hauptkolonnade flanieren, im Kurpark spazieren und die weltberühmte singende Fontaine auf sich wirken zu lassen, ist Wellness gratis.